Abschied Elisabeth Schulz

Liebe Gemeinde,

nach 3,75 Jahren in der Gemeinde Kemmoden-Petershausen muss ich mich nun verabschieden, weil mein Weg mich weiterführt. Gerne wäre ich noch geblieben, aber das ist anders entschieden worden. Also habe ich mich beworben und fange jetzt schon am 1. Mai in der Kirchengemeinde Moosburg an der Isar auf der 2. Pfarrstelle an. Ich freue mich auf die neue Aufgabe und schaue zurück auf eine reiche Zeit hier im Dachauer Hinterland. Viele Begegnungen, viele Kontakte und freundliche Menschen haben mich damals 2017 gut ankommen lassen. Das weitläufige Gemeindegebiet habe ich gerne erkundet und die verschiedenen Gottesdienstorte sind mir ans Herz gewachsen. Die beiden historischen Kirchen in Lanzenried und Kemmoden werden mir in guter Erinnerung bleiben, ebenso wie die neue Segenskirche, die mit ihrem offenen Raum so viele schöne Möglichkeiten bietet. Und auch in den Räumen in Markt Indersdorf und Vierkirchen habe ich gerne mit Ihnen Gottesdienste gefeiert. Am Sonntag, den 25. April wird es Gelegenheit geben, noch einmal miteinander zu feiern. Um 17 Uhr wird es einen Gottesdienst geben, in dem Dekan Felix Reuter mich mit dem Segen Gottes aus dem Dienst dieser Gemeinde entlässt. Ich hoffe sehr auf gutes Wetter, so dass der Gottesdienst vermutlich draußen im Gemeindegarten gehalten werden kann. Nun bleibt mir noch Ihnen alles Gute und Gottes Segen zu wünschen!

Herzlichst
Ihre Pfarrerin Elisabeth Schulz

 

Kondolenz Petra Pilgrim

Am Freitag, den 19. März, ist nach langer, schwerer Krankheit unsere langjährige Mitarbeiterin und Kollegin Petra Pilgrim verstorben.
   Mit Petra Pilgrim verliert unsere Kirchengemeinde einen Menschen, der von tiefer innerer Überzeugung geprägt im Schulunterricht und in zahllosen Veranstaltungen für Kinder und Familien im Rahmen der Gemeindearbeit Generationen von Gemeindegliedern unterschiedlichen Alters geprägt hat. Das persönliche Bewusstsein, was evangelisches Christsein bedeutet, verdanken viele, die heute erwachsen sind, dem Jahrzehnte währenden, selbstlosen Einsatz von Petra Pilgrim als Religionspädagogin, Prädikantin und Katechetin in Haupt– und Ehrenamt.

Mit Dankbarkeit und in tiefer Trauer
der Kirchenvorstand der
Evang.-Luth. Kirchengemeinde Kemmoden-Petershausen

Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Kemmoden-Petershausen

 Herzlich Willkommen in Ihrer Kirchengemeinde!
Ainhofen - Gerolsbach - Hilgertshausen - Markt Indersdorf - Jetzendorf - Kemmoden - Tandern - Langenpettenbach - Langwaid - Lanzenried - Petershausen - Steinkirchen - Vierkirchen - Weichs
 
 
Vielleicht sind Sie vor kurzem hierher gezogen. So ein Umzug verändert viel. Ich hoffe, dass sie sich bereits ein bisschen eingelebt haben und sich hier wohlfühlen. Dazu möchte Ihre neue Kirchengemeinde etwas beitragen: durch Menschen, die sich gegenseitig helfen, miteinander reden und auf ganz unterschiedliche Weise ihr Leben immer wieder in die Nähe Gottes bringen. 
Evangelisch eben!
 
Vielleicht sind Sie schon länger hier und haben bereits eine der Kirchen in den kleinen Orten Kemmoden oder Lanzenried gesehen. Sie gehören zu den ältesten evangelischen Kirchen in Oberbayern. Denn Evangelische gibt es hier schon seit 1829. Und seitdem ist viel passiert: So können sie heute auch in Petershausen, Vierkirchen und Markt Indersdorf, Gottesdienste besuchen und Angebote Ihrer Kirche wahrnehmen. Die Tür ist offen: schauen Sie sich um!
 
Ihr Pfarrer Robert Maier
Ihre Pfarrerin Elisabeth Schulz

 

Fenster sind die Augen eines Hauses...

Und ein freundliches Gesicht braucht strahlende Augen. Damit das so ist, dazu brauchen wir Ihre Hilfe!

Die Fenster der Kirche in Kemmoden brauchen dringen Ihre Hilfe! Dazu unterstützt uns die Volksbank Raiffeisenbank Dachau eG durch ihre Crowdfunding Plattform "VIELE SCHAFFEN MEHR" und wird -  wenn Sie online spenden – Ihre Spende verdoppeln. Die Mittel fließen dann in voller Höhe in die Finanzierung der Renovierung. Falls mehr Spenden eingehen als die Maßnahme kostet, dienen diese als zweckgebundene Rücklage für kommende Renovierungen an und in der Kirche Kemmoden.

Die geschätzten Kosten belaufen sich auf ca. 24.000 € welche mindestens zu einem Drittel zu unseren Lasten gehen werden. Damit wir auch morgen noch bei Gottesdiensten, Hochzeiten und anderen Anlassen in einer der ältesten protestantischen Kirchen Oberbayern feiern werden, dazu können Sie beitragen.
Helfen Sie, ein Stück Heimat und Tradition in Bayern für heute und für morgen zu erhalten. Jeder Beitrag ist ein Stück des großen Ganzen.

Spenden können Sie ganz einfach unter https://vr-dachau.viele-schaffen-mehr.de/fenster-kemmoden. Die VR Bank Dachau eG verdoppelt ihre Spende!!!

Subscribe to Evang.-Luth. Kirchengemeinde Kemmoden-Petershausen RSS